Internes

InWest Mitgliederversammlung

Am Mittwoch, den 26. August 2020 fand die jährliche Mitgliederversammlung der Standortinitiative Ratingen Tiefenbroich/West – InWest statt. Im relexa Hotel Airport Düsseldorf-Ratingen informierte Herr Frühbuss über die Aktivitäten der Standortinitiative.

Gastvortrag Neue Effizienz
Als Gastreferent berichtet Herr Stiebel zunächst über die aktuellen Aktivitäten der Neuen Effizienz. Diese fördert Energie- und Ressourceneffizienz im Bergischen Städtedreieck. Ein konkretes Beispiel aus Solingen zeigte den Teilnehmern die Entwicklung eines neuen Gewerbegebiets auf, welches nach dem Modell der Campusentwicklung entwickelt wird. Dieser sieht einen integrierten Smart City Entwicklungsansatz vor, indem dieser die Themen Mobilität Arbeit, Leben miteinander verknüpft.

Aktuelle InWest Projekte
Anschließend berichtet der Vorsitzende von aktuellen Projekten der Standortinitiative. Im Jahr 2019 wurde beispielsweise die Implementation eines Potenzialkatasters auf der Homepage erfolgreich abgeschlossen. Zudem wurde ein zusätzliches Mittagsangebot in Tiefenbroich durch zwei Foodtrucks sichergestellt. Damit das Thema Westbahn weiter an Fahrt aufnimmt, wurde in Kooperation mit dem Jugendrat ein Westbahnimagevideo produziert und ein Ideenwettbewerb ins Leben gerufen. Zudem soll die Referenzfahrt, welche Corona bedingt dieses Jahr ausfallen musste, im Jahr 2021 nachgeholt werden.

Planung 20/21
Zudem steht eine Implementierung eines Betriebs-Kindergartens, in Kooperation mit der Stadt sowie die Bewerbung des städtischen Förderprogramms zur Dachbegrünung, in Zukunft auf der Agenda von InWest. Außerdem soll  eine Pop-up Store Fahrradbörse, als Zwischennutzungskonzept für Leerstände implementiert werden. Außerdem findet am 18.09.2020 eine Westbahn Radtour, im Rahmen der 1. Ratinger Tage der Nachhaltigkeit, statt. Im Oktober lädt InWest dann am 29.10.2020 zum Diskussionsforum „Westbahn – Warum länger warten?“ ein. Beim Masterplan InWest wird zudem davon ausgegangen, dass dieser im 2. Halbjahr durch die Politik verabschiedet wird.

Wiederwahl Vorstand
Der bestehende Vorstand – Thomas Frühbuss, Jörg Wieck, Prof. Dr. Jürgen Erbach und André Tünkers – wird für die nächsten zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Der Vorstand freut sich auf weitere interessante Projekte, welche den Standort Ratingen-West und Tiefenbroich auch in Zukunft für Unternehmen attraktiv macht. Eine Herausforderung für den neuen Vorstand wird es sein, weitere Fördermittel zu akquirieren, um die Stelle des Standortmanagers über das Jahr 2020 finanzieren zu können.

 

 

InWest bezieht eigenes Büro im neuen Rathaus

Die Standortinitiative InWest ist seit einigen Wochen mit einem eigenen Büro im neuen Rathaus vertreten. Das InWest-Büro im Rathaus drückt die hohe Wertschätzung aus, die die Stadt Ratingen der Arbeit der Standortinitiative entgegenbringt, denn die räumliche Nähe zur Wirtschaftsförderung ist eine Win-Win-Situation für beide Seiten. Die Anmietung des Büros für die Zwecke der Vereinsarbeit stellt sicher, dass die Standortinitiative einen gut erreichbaren Anlaufpunkt für Unternehmen bietet und auch wörtlich gesehen über kurze Wege zu den Ämtern der Stadtverwaltung verfügt.

InWest wird Mitglied bei Aktiv für Ratingen e.V.

Aktiv für Ratingen e.V. wurde im Jahr 2007 gegründet, um die Ratinger Bürger, Wirtschaft, Vere­ine in den Stadtmarketing-​Prozess einzu­binden. Der Verein bietet allen Beteiligten die Plat­tform, auf der sie das Geschehen in unserer Stadt mit­gestal­ten kön­nen. InWest freut sich zukünftig ein Teil dieser starken Gemeinschaft zu sein.

Weitere Infos finden Sie unter: https://www.aktiv-für-ratingen.de/

 

 

Mitgliederversammlung InWest

Am Mittwoch, den 10. Juli 2019 fand die jährliche Mitgliederversammlung der Standortinitiative Ratingen Tiefenbroich/West – InWest statt. Im Hause der Firma Amand informierte Herr Frühbuss über die Aktivitäten der Standortinitiative.

Weiterlesen

Landmarken AG neues InWest Mitglied

InWest begrüßt herzlich die Landmarken „Am Sandbach“ GmbH, eine Tochtergesellschaft der Landmarken AG.

Seit über 30 Jahren und mit einem aktuellen Projektvolumen von 900 Mio. Euro realisieren die Landmarken AG Projekte in den Bereichen Büro- und Spezialimmobilien. Darüber hinaus entwickelt die Landmarken AG öffentlich geförderte und hochqualitative Wohnquartiere. Im Bereich Einzelhandel reicht das Portfolio von der Revitalisierung bis zum Neubau.

Mit der Tochtergesellschaft „Am Sandbach“ GmbH steht InWest zukünftig ein kompetenter Ansprechpartner zur Seite, wenn es um die Entwicklung der Fläche „Am Sandbach“ geht. Diesbezüglich wird in Kürze ein erster Workshop stattfinden, um über die zukünftige Nutzung des Gelände Siebeck zu diskutieren.

InWest seit Mai 2019 mit neuem Standortmanager

Die Stelle des Standortmanagers für Ratingen Tiefenbroich/West konnte nach einer kurzzeitigen Vakanz wieder neu besetzt werden. Herr Kenny Weißgerber hat zum 02. Mai 2019 die Aufgaben von Herrn Sibbing übernommen, mit dem er eng zusammenarbeiten wird. Herr Sibbing wechselte am 01. April 2019 zur Wirtschaftsförderung der Stadt Ratingen.

Herr Weißgerber studierte Raumplanung an der TU Dortmund mit Schwerpunkt Mobilität im Masterstudium. Während des Masterstudiums arbeitete er als Werkstudent in der Wirtschaftsförderung der Stadt Dortmund in der Standortentwicklung. Nach Abschluss des Studiums als Master of Science (M. Sc.) in 2017 arbeitete er als Projektleiter bei der Wirtschaftsförderung Wuppertal im Themenbereich Einzelhandel. Parallel hat Herr Weißgerber eine Fortbildung zum Stadtplaner absolviert, welche er in Kürze abschließen wird. Seit Mai 2019 kümmert sich Herr Weißgerber als Projektleiter Standortmanagement um die Gewerbegebiete Ratingen Tiefenbroich/West.

Erhöhung Mitgliederanzahl bei InWest

Um die Vereinsarbeit weiter zu intensivieren, wurden bereits zahlreiche Termine mit den Ansprechpartnern der einzelnen Unternehmen im Vereinsgebiet durchgeführt. Der Input der einzelnen Unternehmen stellt eine wichtige Grundlage für die zukünftige Vereinsarbeit dar. Ein wichtiges Ziel in den nächsten zwei Jahren wird daher die Ausweitung der Anzahl der Mitglieder bei InWest sein, sodass der Verein zukünftig eine größere Reichweite in Ratingen erlangen kann.

Wichtige Themen, die Herr Weißgerber in den kommenden zwei Jahren weiter vorantreiben wird, ist der Ausbau des Potentialflächenkatasters, die Etablierung eines Betriebskindergartens sowie einer Betriebskantine. Ein weiteres langfristiges Ziel, welches weiterhin intensiv verfolgt wird, ist die Wiederaktivierung der Westbahn, welche die Standorte Tiefenbroich und West zukünftig an den Schienenpersonennahverkehr anschließen soll.

ExWoSt-Fachkonferenz in Berlin

Am 20./21. Mai 2019 hat Herr Weißgerber bereits an der ExWoSt-Fachkonferenz in Berlin teilgenommen und dabei wichtige Erkenntnisse über das Forschungsvorhaben erlangt. InWest war einer von neun Teilnehmern, die im Rahmen eines Bundesförderprogramms Ansätze entwickelt haben, um Gewerbegebiete wieder attraktiver zu gestalten.

Bitte unterstützen Sie Herrn Weißgerber bei seiner Einarbeitung und im laufenden Betrieb seiner Tätigkeit bei InWest.

InWest-Mitgliederversammlung mit exklusiven Einblicken

Viel zu berichten hatte am Montag, 03. September 2018, Vorstandsvorsitzender Thomas Frühbuss bei der jährlichen Mitgliederversammlung der Standortinitiative Ratingen Tiefenbroich/West – InWest. Im Hause der Firma Amand informierte er über die Aktivitäten der Standortinitiative und die Mitglieder erhielten einen ersten, exklusiven Einblick in den Masterplan für die Gewerbegebiete Tiefenbroich/West.

Weiterlesen

InWest ab April 2018 mit neuem Standortmanager

Die Stelle des Standortmanagers für die Gewerbegebiete Ratingen Tiefenbroich / West, die zum Jahresende 2017 vakant wurde, ist inzwischen wieder neu besetzt worden. Zum 3. April 2018 wird Herr Leonhard Sibbing seine Tätigkeit aufnehmen.
Weiterlesen

Mitgliederversammlung am 25.10.2017

Viel zu berichten hatten am Mittwoch, den 25. Oktober 2017, Thomas Frühbuss (Vorstandsvorsitzender) und Martin Stolz (Standortmanager) bei der jährlichen Mitgliederversammlung der Standortinitiative Ratingen Tiefenbroich/West – InWest.

Weiterlesen

Schmidt Energiekonzepte neues Fördermitglied

InWest profitiert von Kompetenz in den Bereichen Photovoltaik und Energiespeicherung: Die Schmidt Energiekonzepte GmbH & Co. KG, die ihren Sitz im Stadtteil Ost hat, ist der Standortinitiative als Fördermitglied beigetreten. Der Geschäftsführer und Energieexperte, Sebastian Schmidt, bietet auf seiner Internetseite unter anderem eine sogenannte 2-Minuten-Solar-Beratung an. Ausprobieren lohnt sich!

Weiterlesen